Müller & Partner

Sachverständigen- und Ingenieurbüro

für Bau- und Gebäudeschadstoffe

Anerkennung von Gutachten

Eine ständig wachsende Komplexität technischer Zusammenhänge in der Gebäudeausrüstung sowie eine daraus resultierende Unsicherheit bei der Urteilsfindung und nicht zuletzt die Notwendigkeit nach der Absicherung von Entscheidungen, haben die Nachfrage nach gutachterlichen Stellungnahmen in Form von Gerichts- und Schiedsgutachten aber auch in Form von Privatgutachten als Sachverständigennachweis in den letzten Jahren stark ansteigen lassen.

Obgleich Privatgutachten als Parteigutachten zivilprozessrechtlich als Parteivortrag und nicht als Beweismittel gelten, werden sie nach gefestigter Rechtsprechung durch das Gericht gewürdigt und in Gerichtsverfahren eingebracht. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich bei dem hinzugerufenen Gutachter um einen "öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen" (ö.b.u.v.Sv.) oder um einen sogenannten "freien Sachverständigen" handelt, da keinerlei Regelungen hinsichtlich der unabdingbaren Erforderlichkeit eines ö.b.u.v. Sachverständigen vorliegen.

Schadstofffrei - Schadstoffgutachten bundesweit

Copyright © 2006 - 2011 Müller&Partner Sachverständigen- und Ingenieurbüro :: Schadstoffgutachten :: Bundesweit
Impressum :: Partner&Links